Zur Startseite
Zur VBG Startseite
Logo Certo
Die Sicherheitsaspekte der VBG
Foto: VBG/Leandro Alzate

Schon gewusst?So unterstützt Sie die VBG

Die VBG bietet zahlreiche Services, die Ihnen dabei helfen, die gesetzlichen Vorgaben zur Arbeitssicherheit einzuhalten und Ihren Betrieb sicher zu gestalten. Diese fünf Leistungen sollten Sie kennen – und nutzen.

Die Software GEDOKU hilft bei der Gefährdungsbeurteilung
Foto: VBG/Leandro Alzate

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

Die gesetzlich vorgeschriebene Gefährdungsbeurteilung ist dank der VBG gar nicht so schwer – vorausgesetzt, sie ist gut geplant, methodisch richtig und strukturiert. Die VBG unterstützt Sie bei der Planung, Durchführung und Dokumentation. Neben den ausführlichen Arbeitshilfen bietet die VBG mit der Software GEDOKU einen digitalen Helfer, mit dem sich bewährte Maßnahmen für Ihre betrieblichen Gegebenheiten bestimmen lassen. Einfacher geht’s kaum.

Die VBG bietet Betrieben allgemeine und branchenspezifische Infos, um Arbeitsschutz praxisnah und rechtskonform zu integrieren
Foto: VBG/Leandro Alzate

Service für die Kleinen

Um die Vorschriften zur Arbeitssicherheit einzuhalten, bedarf es Know-how und Unterstützung – am besten von Betriebsärztinnen und -ärzten sowie Sicherheitsfachkräften. Die Wege zur fachlichen Betreuung sind in der DGUV-Vorschrift 2 festgehalten. Aber: In der Praxis fällt es besonders Kleinunternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten schwer, Berater und Beraterinnen zu finden. Daher hat die VBG mit der Betreuung durch das KPZ-Portal für diese eine neue Betreuungsform geschaffen. Neben der kostenfreien Hotline bietet die VBG hier allgemeine und branchenspezifische Infos, um Arbeitsschutz praxisnah und rechtskonform zu integrieren.

Die VBG fördert Betriebe, die viel für den Arbeitsschutz tun
Foto: VBG/Leandro Alzate

Vorreiter fördern

Wer mehr für den Arbeitsschutz leistet als vorgeschrieben, wird belohnt. Zu den Branchen, die am VBG-Prämienverfahren teilnehmen können, gehört auch die Zeitarbeit. Die VBG beteiligt sich unter anderem an den Kosten für besondere persönliche Ausrüstung, etwa für Schutzbrillen mit Sehstärke oder für eine Sprachförderung. So können Unternehmen jedes Jahr eine einmalige Prämie von bis zu 50.000 Euro einstreichen.

Die VBG berät zu Maßnahmen zu Gesundheitsmanagement- und Arbeitsmanagementsystemen
Foto: VBG/Leandro Alzate

Sicherheit organisieren

Gesundheit und Arbeitssicherheit mit System: Die VBG berät, mit welchen Maßnahmen Sie individuelle Gesundheitsmanagement- und Arbeitsschutzmanagementsysteme (auch nach DIN 45001) in Ihrem Betrieb einführen. Diese GMS und AMS verzahnen sich mit dem vorhandenen betrieblichen Arbeitsschutz, verbessern das Arbeitsklima, sichern die Gesundheit Ihrer Beschäftigten und lassen sie ihre Tätigkeit so gestalten, dass sie gesund, motiviert und produktiv arbeiten können, etwa durch betriebliche Sport- und Ernährungsprogramme sowie Unterstützung beim Aufbau eines systematischen Arbeitsschutzes. Die VBG bietet dazu persönliche Beratung, interaktive Leitfäden und zeichnet gelungene Systeme aus.

Die VBG bietet ein umfangreiches Seminarangebot
Foto: VBG/Leandro Alzate

Lernen ist der beste Arbeitsschutz

VBG-Mitglieder haben Zugriff auf einen riesigen Wissensschatz: Das umfangreiche Seminarangebot beinhaltet nützliche Fortbildungen aller Art. Vom Umgang mit Staub bei der Glasverarbeitung über Deeskalation für Sicherheitskräfte und Arbeitsschutzmanagement bis hin zur sicheren Arbeit mit Tieren: Für jede Branche ist etwas dabei. Das Beste: Die Teilnahme ist kostenlos, anmelden können Sie sich online. Manche Seminare laufen gleich ganz digital ab – schauen Sie doch mal in unser Webinar-Angebot.

Veröffentlicht am

Das könnte Sie auch interessieren

Certo durchsuchen...