Zur Startseite
Zur VBG Startseite
Logo Certo

Was macht eigentlich ein Betriebs-Arzt?

Ein Betriebs-Arzt kümmert sich um Mitarbeiter in einer Firma

Jeden Tag kümmern sich Menschen darum,

  • dass alle sicher und gesund arbeiten können.
  • dass jeder bei einem Unfall gute Hilfe bekommt.

Was für Berufe und Aufgaben haben diese Menschen?
Wie stellen Beispiele vor.
Ein Beruf heißt: Betriebs-Arzt.

Die Menschen sollen nicht krank werden

Gesundheit bei der Arbeit ist im Moment
besonders wichtig.
Denn im Moment gibt es das Corona-Virus.
Die Menschen sollen nicht krank werden.
Firmen wollen ihre Mitarbeiter schützen.
Darum arbeiten die Firmen 
mit Betriebs-Ärzten zusammen.

Was sind die Aufgaben von einem Betriebs-Arzt?

Ein Betriebs-Arzt gibt Tipps und Infos

Ein Betriebs-Arzt berät Firmen
zur Gesundheit bei der Arbeit.
Ein Betriebs-Arzt gibt Tipps und Infos:
Wie kann man Krankheiten bei der Arbeit verhindern?
Das nennt man auch: Vorsorge.

Ein Betriebs-Arzt gibt den Mitarbeitern Infos über Gesundheit bei der Arbeit

Ein Betriebs-Arzt gibt den Mitarbeitern Infos 
über Gesundheit bei der Arbeit.
Zum Beispiel Infos über Erste Hilfe bei der Arbeit. 
Ein Betriebs-Arzt kann auch Kurse
zum Gesundheits-Schutz bei der Arbeit machen.

Ein Betriebs-Arzt prüft die Arbeitsplätze

Ein Betriebs-Arzt prüft die Arbeitsplätze in der Firma.
Zum Beispiel

  • in der Fabrik. 
  • im Büro.
  • auf der Baustelle.
Ein Betriebs-Arzt macht eine Gefährdungs-Beurteilung

Ein Betriebs-Arzt prüft auch:
Welche Gefahren gibt es in der Firma
für die Gesundheit?
Das schreibt der Betriebs-Arzt dann auf.
Das nennt man auch: Gefährdungs-Beurteilung.

Ein Betriebs-Arzt macht selbst bei Kursen mit

Ein Betriebs-Arzt soll immer alle wichtigen Infos
über Gesundheit bei der Arbeit kennen.
Darum muss er oft bei Kursen mitmachen.

Es gibt Gesetze und Regeln für Betriebs-Ärzte

Es gibt Gesetze und Regeln für Betriebs-Ärzte.
Zum Beispiel:

  • Das Arbeits-Sicherheits-Gesetz.
  • Die DGUV Vorschrift 2.

In den Gesetzen und Regeln steht:
Welche Aufgaben haben Betriebs-Ärzte?
Alle Betriebs-Ärzte müssen sich
an diese Gesetze und Regeln halten.

Wo arbeitet ein Betriebs-Arzt?

Jede Firma muss einen Betriebs-Arzt haben

Jede Firma muss sich darum kümmern,
dass alle sicher und gesund arbeiten können.
Darum muss jede Firma einen Betriebs-Arzt haben.
Das gilt auch für kleine Firmen
mit wenigen Mitarbeitern.

Wie kann man Betriebs-Arzt werden?

Ein Hausarzt kann ein Betriebs-Arzt werden

Es gibt eine Ausbildung für Betriebs-Ärzte.
Aber vor dieser Ausbildung muss man
ein Medizin-Studium machen.
Das heißt:
Ein Hausarzt kann ein Betriebs-Arzt werden.
Der Hausarzt hat schon 
ein Medizin-Studium gemacht.
Dann kann er auch die Ausbildung 
zum Betriebs-Arzt machen.

Veröffentlicht am

Das könnte Sie auch interessieren

Certo durchsuchen...