Zur Startseite
Zur VBG Startseite
Logo Certo

Gute Reha nach einem schlimmen Arbeits-Unfall

Unfälle bei der Arbeit können immer passieren

Unfälle bei der Arbeit können immer passieren.
Dann muss ein Mitarbeiter vielleicht in die Reha.
Die VBG hilft dabei.
Im März 2020 hatte Klaus Lingnau
einen Unfall bei der Arbeit.
Er ist von einer Leiter gefallen.
Klaus Lingnau merkt heute immer noch
die Verletzungen vom Unfall.
Nach dem Unfall konnte er trotz Corona-Virus schnell die Reha anfangen.
In diesem Text redet Klaus Lingnau über seine Reha.

Klaus Lingnau hatte einen Arbeitsunfall

Schnelle Hilfe von der VBG
Klaus Lingnau sagt:
Ich kann mich an den Unfall nicht mehr erinnern.
Ich weiß nur noch:
Ich wollte mit einer Leiter eine schwere Tür 
von einem Container holen.
Dabei bin ich dann von der Leiter gefallen.
Ich bin erst im Krankenhaus wieder aufgewacht.
Im Krankenhaus musste ich sofort operiert werden.

Krankengymnastik nach einem Arbeitsunfall

Schon wenige Tage nach der Operation hat sich 
Mirella Strathe von der VBG bei mir gemeldet.
Mirella Strathe ist meine Reha-Managerin.
Wegen dem Corona-Virus hat Mirella Strathe
mich nicht im Krankenhaus besucht.
Aber Mirella Strathe hat mir die Reha
auch am Telefon gut erklärt. 
Dann hat Mirella Strathe mit meinen Ärzten geredet.
Sie haben einen Plan für meine Reha gemacht.
Und sie haben trotz Corona-Virus
eine gute Reha-Klinik für mich gefunden.

Klaus Lingnau hatte schlimme Verletzungen

Schlimme Verletzungen
Klaus Lingnau sagt:
Ich hatte sehr schlimme Verletzungen
nach dem Unfall.
Ich bin etwa 3 oder 4 Meter von der Leiter gefallen.
Man kann durch so einen Sturz auch sterben.
Ich hatte also sehr viel Glück.

Eine Verletzung durch einen Arbeitsunfall

Ich hatte im Krankenhaus eine Operation am Kopf.
Nach der Operation konnte ich schlecht sehen.
Seit dem Unfall höre und fühle ich auch schlechter.
Seit dem Unfall vergesse ich auch oft Dinge.
Ich hatte auch eine Verletzung am Finger.
Aber die Verletzung war nicht so schlimm
wie die Verletzung am Kopf.
Und ich habe mich nach der Operation gefragt:
Wie klappt meine Reha trotz Corona-Virus?

Reha nach einem Arbeitsunfall

Sehr gute Reha
Ich hatte vorher noch nie
einen schlimmen Unfall bei der Arbeit.
Darum war die Reha neu für mich.
Aber Mirella Strathe hat sich sehr gut
um mich gekümmert.
Und meine Kinder haben sich natürlich auch gut
um mich gekümmert.

Reha hilft nach einem Arbeitsunfall

Ich musste für 6 Wochen in eine Reha-Klinik
in Bad Oeynhausen.
Jetzt geht es mir schon besser.
Ich hoffe, es geht mir bald noch besser.
Dann kann ich bald wieder arbeiten.
Mirella Strathe ist immer für mich da.

Veröffentlicht am

Das könnte Sie auch interessieren

Certo durchsuchen...