Zur Startseite
Zur VBG Startseite
Logo Certo

Büro-StühleMit einem guten Büro-Stuhl kann man besser arbeiten

Andreas Stephan von der VBG

Viele Mitarbeiter sitzen den ganzen Tag 
am Schreibtisch.
Diese Mitarbeiter brauchen gute Büro-Stühle. 
Andreas Stephan leitet den Bereich Büro
bei der VBG.
Er weiß viel über Gesundheits-Schutz im Büro. 
Zum Beispiel:
Gute Büro-Stühle sind wichtig für die Gesundheit.
Andreas Stephan erklärt,
was bei einem guten Büro-Stuhl wichtig ist.

Herr Stephan, warum ist ein guter Büro-Stuhl so wichtig?

Mann hat Rückenschmerzen

Andreas Stephan sagt:
Oft sitzen Mitarbeiter sehr lange
auf dem Büro-Stuhl.
Das ist schlecht für den Rücken und die Muskeln.
Ein guter Büro-Stuhl hilft dabei,
dass Mitarbeiter richtig sitzen.
Zum Beispiel stützt die Lehne
von einem guten Büro-Stuhl den Rücken.

Gibt es einen Büro-Stuhl, der für alle Menschen gut ist?
Zum Beispiel einen Stuhl, 
mit dem man keine Rücken-Schmerzen mehr hat?

Büro

Andreas Stephan sagt:
In Deutschland gibt es viele Firmen, 
die Büro-Stühle machen.
Jede Firma sagt:
Wir haben den besten Büro-Stuhl.
Aber es ist wie mit Kleidung oder Schuhen:
Jeder Mensch braucht einen anderen Büro-Stuhl,
der gut für ihn ist.
Darum kann man bei einem guten Büro-Stuhl 
viel einstellen.
Dann kann jeder Mitarbeiter sich den Büro-Stuhl 
so einstellen, wie es gut für ihn ist.

Es gibt besondere Bälle oder Hocker als Ersatz für Büro-Stühle.
Diese Bälle und Hocker nennt man: Sitzbälle und Pendelhocker.
Einige Menschen sagen, 
dass die Bälle und Hocker besser für den Rücken sind.
Was sagen Sie dazu?

Achtung!

Andreas Stephan sagt:
Es ist gut,
wenn man nicht nur auf dem Büro-Stuhl sitzt.
Man kann auch ab und zu für 10 Minuten
auf einem Ball oder Hocker sitzen.
Aber man soll nicht 8 Stunden auf einem Ball oder Hocker sitzen.
Denn man kann sich dabei nicht anlehnen.
Dann sitzt man nach einiger Zeit schief.
Und das ist auch schlecht für den Rücken.

Was ist bei einem Büro-Stuhl wichtig?

BüroGroßes Büro mit vielen Mitarbeitern

Andreas Stephan sagt:
Man kann einen guten Büro-Stuhl einstellen.
Zum Beispiel:
•    Wie hoch soll der Büro-Stuhl sein?
•    Wie soll die Lehne sein?
•    An welchen Stellen am Rücken 
stützt die Lehne?
Zum Beispiel am unteren Teil vom Rücken.
Die Armlehne vom Büro-Stuhl soll so hoch sein
wie der Tisch.
So kann man die Arme und Schultern entspannen.
In einigen Firmen teilen sich Mitarbeiter
einen Arbeits-Platz.
Dann ist es besonders wichtig,
dass man den Büro-Stuhl gut einstellen kann.

Wie kann man den Büro-Stuhl so einstellen,
dass man gut und gesund sitzen kann?

Zwei Menschen reden miteinander

Andreas Stephan sagt:
Viele Mitarbeiter wissen nicht:
Wie stellt man den Büro-Stuhl richtig ein?
Darum müssen Firmen das ihren Mitarbeitern erklären.

Wegen Corona arbeiten viele Menschen im Moment von zuhause.
Viele Mitarbeiter wollen auch nach Corona 
weiter von zuhause arbeiten.
Mitarbeiter brauchen auch zuhause einen guten Büro-Stuhl.
Wer bezahlt den Büro-Stuhl für zuhause?

Mann arbeitet zuhause

Andreas Stephan sagt:
Das ist in jeder Firma anders.
Einige Firmen sagen vielleicht zu den Mitarbeitern:
Ihr dürft von zuhause arbeiten.
Aber ihr müsst euch selbst 
um gute Büro-Möbel für zuhause kümmern.
Aber Chefs müssen sich auch darum kümmern,
dass jeder zuhause gut und sicher arbeiten kann.
Das steht in diesem Gesetz: Arbeitsschutzgesetz.

Heft

Die VBG hat einen Text gemacht zum Thema:
Wer kümmert sich um einen guten Arbeitsplatz zuhause?
Sie finden den Text hier.
Der Text ist in Leichter Sprache.

Man kann Büro-Stühle oft im Laden ausprobieren.
Aber vielleicht braucht eine Firma 
verschiedene Büro-Stühle für die Mitarbeiter.
Müssen Firmen dann Büro-Stühle 
für alle Mitarbeiter im Laden ausprobieren?

Kontrolle

Andreas Stephan sagt:
Das kommt darauf an, wie groß die Firma ist.
Große Firmen kaufen oft sehr viele Büro-Stühle auf einmal.
Große Firmen können verschiedene Läden fragen,
ob sie einige Büro-Stühle zur Probe bekommen.
Die Büro-Stühle kann die Firma dann 
für einige Zeit ausprobieren.
Und verschiedene Personen prüfen dann
die Büro-Stühle.
Das machen zum Beispiel
•    der Betriebs-Rat und der Personal-Rat.
•    die Sicherheitsfachkraft und der Betriebs-Arzt.
•    einige Mitarbeiter.

Firma

Kleine Firmen brauchen vielleicht 
nur 10 Büro-Stühle.
Dann kann die Firma mit den Mitarbeitern verschiedene Büro-Stühle ausprobieren.
Das kann man in extra Ausstellungen
für Büro-Stühle machen.
Diese Ausstellungen gibt es aber oft
nur in großen Städten.
Die Mitarbeiter müssen die Büro-Stühle benutzen.
Darum soll jede Firma zusammen 
mit den Mitarbeitern entscheiden:
Welche Büro-Stühle soll die Firma kaufen?

Vielleicht passt ein Büro-Stuhl für einige Mitarbeiter nicht.
Zum Beispiel für sehr große oder kleine Mitarbeiter.
Oder für Mitarbeiter mit Behinderung.
Worauf muss man bei den Büro-Stühlen 
für diese Mitarbeiter achten? 

Achtung!Büro

Andreas Stephan sagt:
Firmen müssen darauf achten,
dass jeder Mitarbeiter einen guten Büro-Stuhl hat.
Sehr kleine Mitarbeiter können vielleicht
ihre Füße nicht auf den Boden stellen.
Dann kann man 
eine Fuß-Stütze an den Tisch machen.

Für sehr große Mitarbeiter ist der Büro-Stuhl 
vielleicht zu niedrig.
Dann kann man versuchen, 
den Büro-Stuhl noch höher zu stellen.
Oder man kauft einen extra Büro-Stuhl
für diese Mitarbeiter.

Großes Büro mit vielen Mitarbeitern

Mitarbeiter mit Behinderung 
brauchen auch oft extra Büro-Stühle.
Zum Beispiel Mitarbeiter mit schiefer Wirbelsäule.
Es gibt besondere Stühle vom Arzt.
Diese Stühle nennt man: Orthopädische Stühle.

Einige Firmen haben Tische, bei dem man die Höhe einstellen kann.
Warum sind diese Tische gut?

Daumen hoch

Andreas Stephan sagt:
Wenn man die Höhe vom Tisch einstellen kann,
kann man im Sitzen und im Stehen arbeiten.
So bewegt man sich mehr bei der Arbeit.
Das ist gut für die Gesundheit.

Was kann man noch machen, damit man gesund arbeiten kann?

Büro

Andreas Stephan sagt:
Man kann bei guten Büro-Stühlen viel einstellen.
Zum Beispiel:
Man soll die Lehne so einstellen, 
dass sie sich nach vorne und hinten bewegt.
Das ist gut für die Muskeln im Rücken.
Und einige Büro-Stühle kann man so einstellen, 
dass man die Hüfte zur Seite bewegen kann.

Spazieren gehenMenschen machen Gymnastik

Viel Bewegung bei der Arbeit ist auch wichtig.
Das kann man tun, 
damit man sich bei der Arbeit mehr bewegt:
•    Man kann beim Telefonieren aufstehen.
•    Zuhause kann man immer in die Küche gehen, um etwas zu trinken.
•    Zuhause kann man auch 
Treppen rauf und runter laufen.
•    Im Büro kann man in der Mittags-Pause spazieren gehen.
•    Im Büro kann man zum Drucker 
in einen anderen Raum gehen.
•    Man kann kleine Sport-Übungen machen.
Die VBG hat ein Heft dazu gemacht.
Sie finden das Heft hier .

Worauf muss man beim Sitzen achten?

Mitarbeiter arbeitet am Schreibtisch

Andreas Stephan sagt:
Man kann sich auch im Sitzen viel bewegen.
Dafür muss man den Büro-Stuhl richtig einstellen.
Man soll nicht immer gleich 
auf dem Büro-Stuhl sitzen.
Man kann sich zum Beispiel
•    nach vorne und hinten bewegen
•    leicht nach links oder rechts drehen.
•    die Füße auf den Tisch legen.
Dazu sagt man auch: Dynamisches Sitzen.

Sie arbeiten auch im Büro.
Haben Sie einen Tipp, wie man richtig auf einem Büro-Stuhl sitzt?

Achtung!

Andreas Stephan sagt:
Sitzen Sie nicht immer gleich auf dem Büro-Stuhl.
Lehnen Sie sich mal nach vorne 
und mal nach hinten.
Und stehen Sie so oft wie möglich auf.
Machen Sie kurze Pausen, 
in denen Sie sich viel bewegen.

Link

Mehr Infos:
Die VBG hat ein Heft gemacht zum Thema:
Wie findet man einen guten Büro-Stuhl?
Sie finden das Heft hier .
Das Heft ist nicht in Leichter Sprache.

Veröffentlicht am

Das könnte Sie auch interessieren

Certo durchsuchen...