Zur Startseite
Zur VBG Startseite
Logo Certo

Gut miteinander reden: Tipps für Chefs

Mitarbeiter sitzen versammelt um einen Tisch

In Firmen müssen alle gut miteinander reden:

  • Chefs mit Mitarbeitern.
  • Mitarbeiter mit Mitarbeitern.

Miteinander reden nennt man: Kommunikation.
Damit das klappt,

  • müssen alle sich gut verstehen.
  • müssen alle gut zusammen arbeiten.
Daumen nach oben.

Für viele Mitarbeiter ist es sehr wichtig,

  • dass alle sich gut verstehen.
  • dass alle gut zusammen arbeiten.
  • dass alle miteinander reden.

Wie kann eine Firma das schaffen?

Für gute Kommunikation sind viele Dinge wichtig:

  • Mitarbeiter und Chefs sind gleich wichtig.
  • Jede Meinung ist wichtig.
  • Immer miteinander reden ist wichtig.
  • Immer mitreden ist wichtig.

Hier stehen 3 Tipps für Chefs.

1. Alle Mitarbeiter sind wichtig

Zwei Männer begrüßen sich.

Alle Mitarbeiter in der Firma sind wichtig.
Das sollen die Chefs auch zeigen.
Sie können zum Beispiel

  • freundlich grüßen.
  • für gute Arbeit loben.

Dann fühlen die Mitarbeiter sich gut.
Sie merken: Ich gehöre dazu.

Ein Mann macht einen nachdenklichen Gesichtsausdruck.

Chefs müssen prüfen:

  • Fühlen die Mitarbeiter sich wohl?
  • Helfen die Mitarbeiter sich?
  • Können Mitarbeiter mitreden,
    wenn es um wichtige Themen geht?
  • Bekommen die Mitarbeiter alle wichtigen Infos?

Das alles ist wichtig,
damit Mitarbeiter gern zur Arbeit kommen.

2. Gut über alles reden

Ein Mann hat eine Idee und macht einen freudigen Gesichtsausdruck

Vielleicht macht ein Mitarbeiter mal Fehler
oder schlechte Arbeit.
Das muss ein Chef dann auch sagen.
Aber es ist wichtig,

  • was der Chef sagt.
  • wie der Chef es sagt.
Ein Mann sitzt im Büro des Chefs dem Chef gegenüber.

Am besten redet der Chef alleine
mit dem Mitarbeiter.
Aber der Chef soll nicht unfreundlich sein.
Der Mitarbeiter soll im Gespräch 
keine Angst haben.
Der Mitarbeiter soll erklären können,
warum er vielleicht einen Fehler gemacht hat.
Nur so hilft das Gespräch dem Chef
und dem Mitarbeiter.

3. Fehler passieren

Ein Mann sieht ängstlich aus.

Keiner macht gern Fehler.
Aber aus Fehlern kann man lernen.
Es ist nur wichtig,
was man mit diesen Fehlern macht.
Vielleicht will man nicht die Schuld
für seinen Fehler bekommen.
Darum erzählt man keinem vom Fehler.
Aber das kann gefährlich werden.
Zum Beispiel wenn es um Sicherheit
und Gesundheit geht.

Eine Frau tröstet eine andere Frau.

Mitarbeiter müssen sich trauen,
von ihren Fehlern zu erzählen.
Dafür müssen auch die Chefs etwas tun.
Sie müssen zeigen:
Fehler passieren.
Es geht nicht darum, wer einen Fehler macht.

Es geht darum,
wie wir diesen Fehler verhindern können.
Daran können Chefs und Mitarbeiter
zusammen arbeiten.

Daumen nach oben.

Wenn eine Firma sich an diese 3 Tipps hält,
können alle besser zusammen arbeiten.
Dann können auch alle besser mitreden
und miteinander reden.

Das ist auch gut für die Firma.

Mehr Infos:

Ein Computerbildschirm mit Tastatur.

Die VBG hat viele Infos über Kommunikation.
Ein Projekt von der VBG heißt: kommmitmensch.
Die VBG hat im Projekt viele Infos aufgeschrieben.
Die VBG hat auch Hefte gemacht
und bietet Kurse über Kommunikation an.
Sie finden die Infos, Hefte und Kurse hier.

Wir schicken Ihnen die Infos auch als E-Mail.
Bitte schreiben Sie uns dafür eine E-Mail an:

kommmitmensch@vbg.de

bluelink.

Es gibt noch mehr Texte zu diesem Thema.
Diese Texte sind in Leichter Sprache:

 

bluelink.

Die VBG hat noch mehr Infos und Angebote
zum Thema Kommunikation.
Sie finden die Infos und Angebote hier.

Veröffentlicht am

Das könnte Sie auch interessieren

Certo durchsuchen...