Zur Startseite
Zur VBG Startseite
Logo Certo

Krankheit nach CoronaWie die Reha nach Corona hilft

Frau die Grippe hatMann liegt mit Fieber im Bett

Wenn man sich mit Corona ansteckt,
bekommt man oft Probleme beim Atmen.
Und man kann andere Menschen anstecken.
Nach ein paar Wochen ist man oft wieder gesund.
Aber einige Menschen haben viele Monate
nach Corona noch Probleme mit der Gesundheit.
Zum Beispiel:
Man fühlt sich immer sehr müde.
Man hat Probleme mit der Lunge und dem Herz.
Man hat dann kein Corona mehr.
Aber man hat immer noch Probleme.
Forscher und Ärzte sagen:
Man hat die Probleme,
weil man vorher Corona hatte.

 

Patientin liegt im Krankenhaus

Einige Probleme kommen etwa 4 Wochen,
nachdem man Corona hatte.
Das nennt man auch: Long Covid.
Long ist das englische Wort für: Lang.
Andere Probleme kommen etwa 12 Wochen,
nachdem man Corona hatte.
Das nennt man: Post Covid.
Post ist das englische Wort für: Danach.

 

Was passiert bei Long Covid?

Foto Wendel und Sachse

Christiane Wendel arbeitet bei der Firma
M&S Steuerberatungsgesellschaft.
Der Chef von der Firma heißt: Kay-Uwe Sachse.
Im Oktober 2020 war es so:
Christiane Wendel und Kay-Uwe Sachse haben sich
bei der Arbeit mit Corona angesteckt.
Kay-Uwe Sachse war nach ein paar Tagen
wieder gesund.

 

Arzt und Patient bei Untersuchung

Aber bei Christiane Wendel war das anders:
Sie war mehrere Monate krank,
nachdem sie Corona hatte.
In dieser Zeit war es zum Beispiel so:
Christiane Wendel musste auf dem Weg zur Arbeit
oft Pausen machen.
Sie hat viel gehustet und konnte nur schlecht atmen.
Viele Ärzte haben Christiane Wendel untersucht.
Die Ärzte haben herausgefunden:
Christiane Wendel hat Probleme mit der Lunge.
Sie hatte Blut in der Lunge.
Sie hatte diese Probleme,
nachdem sie Corona hatte.
Christiane Wendel hatte Long Covid.

 

Mann telefoniert

Ab Januar 2021 war es so:
Wenn man bei der Arbeit Corona bekommt,
ist das ein Arbeits-Unfall.
Darum hat Kay-Uwe Sachse der VBG Bescheid gesagt:
Christiane Wendel hatte einen Arbeits-Unfall.
Denn sie hat bei der Arbeit Corona bekommen.
Und sie hatte danach noch Long Covid.

 

Ronny Nolle

Ronny Nolle ist von der VBG in Dresden.
Er sagt:
Ich habe mich um Christiane Wendel gekümmert.
Ich habe zum Beispiel mit Reha-Kliniken telefoniert.
Und ich habe Christiane Wendel gefragt:
Welche Probleme mit der Gesundheit hat sie
wegen Long Covid?
Erst wusste keiner genau:
Wie behandelt man die Probleme wegen Long Covid?
Ich habe dann einen Platz für Christiane Wendel
in der BG-Klinik in Bad Reichenhall gefunden.
Darüber war Kay-Uwe Sachse sehr froh.
Ich und die VBG waren die ganze Zeit
für Christiane Wendel da.

 

Person macht Yoga

Im Juni 2021 ist Christiane Wendel
in die Reha-Klinik gekommen.
Christiane Wendel sagt:
Die Ärzte haben erst mit mir geredet.
Ich musste einige Untersuchungen mitmachen.
Dann habe ich mit dem Training angefangen.
Zum Beispiel Training für die Atmung und
Training für die Entspannung.
Ich habe gelernt,
wie ich bei anstrengenden Sachen richtig atme.
Nach 14 Tagen ging es mir schon viel besser.
Aber ich kann mich noch nicht so gut konzentrieren.

 

Schlimme Probleme nach Corona

Patientin im Krankenhaus

Dr. Michael Stegbauer ist Arzt für Arbeits-Medizin
in der BG-Klinik in Bad Reichenhall.
Er sagt:
Eigentlich haben wir über 220 Plätze
für die Reha bei uns.
Wegen Corona haben wir im Moment nur 180 Plätze.
Bei uns sind etwa 35 Patienten,
die sich bei der Arbeit mit Corona angesteckt haben.
Diese Patienten haben alle nach Corona
noch Probleme mit der Gesundheit.
Aber sie können keine anderen Menschen
mehr mit Corona anstecken.
Die Patienten haben Long Covid oder Post Covid.

 

kranker Mann liegt im Bett

Die Patienten sind 4 bis 6 Wochen bei uns.
Die meisten Patienten haben wegen Corona
Probleme mit vielen Organen.
Zum Beispiel Probleme mit der Lunge und dem Herz.
Viele Patienten haben auch seelische Probleme.
Sie schlafen schlecht und haben Angst.
Alle Patienten haben andere Probleme.
Etwa 10 von 100 Patienten haben nach Corona
noch viele Wochen Probleme.

 

Mann wird gepflegtdepressive Frau

Dr. Michael Stegbauer sagt:
Alle Patienten in unserer Klinik
waren nicht gegen Corona geimpft.
Denn damals konnten sich
nicht alle Menschen gegen Corona impfen lassen.
Viele Patienten waren aus dem Arbeits-Bereich Gesundheit und Pflege.
Die meisten Patienten waren junge Frauen.
Und wir haben gemerkt:
Wenn Menschen sehr viel Arbeit und Stress haben,
werden sie schlimmer krank.
Viele Patienten haben auch Probleme
mit der seelischen Gesundheit.
Darum arbeiten wir in der Reha auch
mit Fachleuten für seelische Gesundheit zusammen.
Wir können so jedem Patienten helfen,
wie er es braucht.

 

Die Reha hilft auch nach Corona

Arbeitsgruppe

Dr. Michael Stegbauer sagt:
Nicht alle Patienten werden nach der Reha
wieder ganz gesund.
Aber es geht allen Patienten nach der Reha viel besser.
Nach der Reha brauchen die Patienten gute Hilfe.
Zum Beispiel, wenn sie wieder gut
mit der Arbeit anfangen wollen.
Dabei können auch
die Reha-Manager von der VBG helfen.
Ich erforsche gerade, wie man am besten helfen kann.

 

Daumen hoch

Christiane Wendel sagt:
Ich habe in der Reha gelernt,
gut auf meinen Körper zu achten.
Ich weiß nun besser,
was ich schaffen kann und was nicht.
Ich gehe auch schon wieder wandern und mache Sport.
Nun kann ich wieder arbeiten.
Das freut mich besonders.
Ich arbeite an einigen Tagen im Büro
und an einigen Tagen von zuhause.
Mein Chef Kay-Uwe Sachse sagt:
Wegen Corona ist die Arbeit von zuhause nun möglich.
Das ist sehr gut.

 

Die VBG findet schnell Plätze für die Reha

Mann kontrolliert mit Zettel

Ronny Nolle sagt:
Leider hören wir von immer mehr Firmen:
Unsere Mitarbeiter haben
bei der Arbeit Corona bekommen.
Viele Mitarbeiter haben danach
immer noch Probleme mit der Gesundheit.
Aber wir haben nun Pläne und Listen,
wie wir den Mitarbeitern helfen können.
So finden wir auch schneller eine Reha
für die Mitarbeiter.

 

Patientin im KrankenhausImpfung

Das Robert-Koch-Institut heißt kurz: RKI.
Das RKI hat viele Daten gesammelt,
wie viele Menschen sich mit Corona anstecken.
Mit den Daten weiß das RKI:
Menschen ohne Impfung werden öfter schlimm krank.
Und Menschen ohne Impfung haben nach Corona
noch länger Probleme mit der Gesundheit.
Darum sollen sich viele Menschen
gegen Corona impfen lassen.
Firmen sollen dabei helfen,
dass sich Mitarbeiter gegen Corona impfen lassen.
Mehr Infos dazu finden Sie hier.
Die Infos sind in Leichter Sprache.

 

Veröffentlicht am

Das könnte Sie auch interessieren

Certo durchsuchen...