Zur Startseite
Zur VBG Startseite
Logo Certo

Ersthelfer erzählen: Erste Hilfe in der Firma

Ein Erste-Hilfe-KastenGutes Geld

Erste Hilfe in der Firma ist wichtig.
Mit Erster Hilfe kann man Leben retten.
Die VBG belohnt Ersthelfer,
die andere Menschen mit Erster Hilfe gerettet haben.
Es gibt einen Preis von 1.000 Euro bis 2.500 Euro.
2 Ersthelfer haben den Preis bekommen.
Das war bei der Preis-Verleihung 
vom VBG-Präventionspreis am 8. Januar 2021.
Die Preis-Verleihung war im Internet
als Video-Konferenz.

Mehr Infos zum VBG-Präventionspreis 
finden Sie hier.

Stabile Seitenlage

Die VBG will Ersthelfer vorstellen,
die mit Erster Hilfe Leben gerettet haben.
Ersthelfer erzählen in einer Reihe von Texten
über ihre Arbeit.
Die Reihe heißt: Ersthelfer im Interview.

Die Reihe in Leichter Sprache heißt:
Ersthelfer erzählen.

Jürgen Hirsch

Jürgen Hirsch ist Ersthelfer 
in der Firma Gerresheimer Lohr.
Ein Mitarbeiter von einer anderen Firma 
hatte einen Unfall auf dem Dach.
Der Mitarbeiter ist 8 Meter durch das Dach gefallen.
Dann hat Jürgen Hirsch dem Mitarbeiter 
mit Erster Hilfe das Leben gerettet.

Herr Hirsch, was ist bei dem Notfall passiert?
Wie haben Sie als Ersthelfer geholfen?

Wie geht es dem verletzten Mitarbeiter heute?

Ein Mann hat einen Unfall.Ein Krankenwagen

Jürgen Hirsch sagt:
Der Unfall war am 21. Februar 2020 in der Firma.
Ich habe ein Geräusch hinter mir gehört.
Ich habe gesehen, dass jemand auf dem Boden liegt.
Ein Mitarbeiter von einer anderen Firma ist 
durch das Dach auf den Boden gefallen.
Das waren etwa 8 Meter.
Ich war als erster bei dem Mitarbeiter.
Darum habe ich sofort im Büro angerufen.
Die Kollegen im Büro haben dann 
einen Notarzt gerufen.

 

Als der Notarzt da war, bin ich weggegangen.
Ich musste erstmal verstehen, was passiert ist.
Heute geht es dem Mitarbeiter wieder etwas besser.
Er hatte 2 Operationen am Kopf.

Wussten Sie bei dem Notfall sofort, was Sie machen mussten?

Stabile SeitenlageEin Mann telefoniert.

Jürgen Hirsch sagt:
Ich hatte eine Ausbildung zum Ersthelfer.
Früher war ich auch bei der Feuerwehr.
Darum weiß ich, was im Notfall wichtig ist.

Der Mitarbeiter hat beim Unfall stark geblutet.
Und er lag nach dem Sturz verdreht am Boden.
Ich habe ihn angesprochen,
aber er hat nicht auf mich reagiert.
Darum wusste ich: 
Der Mitarbeiter braucht schnell einen Notarzt.
Ich habe dann sofort Hilfe geholt.
Das war die beste Hilfe für den Mitarbeiter.
Der Unfall war wirklich schlimm.

Sie haben von der VBG einen Preis für gute Erste Hilfe bekommen.

Was haben andere Menschen nach dem Unfall zu Ihnen gesagt?

Wie fühlen Sie sich als Ersthelfer?

Eine Person lobt die andere.

Jürgen Hirsch sagt:
Ich bin sehr froh, dass ich helfen konnte.
Aber für mich ist es normal, 
dass ich bei Unfällen helfe.
Nach dem Unfall waren die Mutter und die 
Lebens-Gefährtin von dem verletzten Mitarbeiter da.
Sie haben sich für meine Hilfe bedankt. 
Viele Kollegen in der Firma waren auch neugierig.
Sie haben mich dann gefragt, 
wie der Unfall für mich war.

Veröffentlicht am

Das könnte Sie auch interessieren

Certo durchsuchen...